RSS
20 Mai 2010

Neue Einfahrt und 7t Splitt

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
Während auf der neue Baustelle einiges passiert, hab ich mir in meinem Urlaub auch mal Zeit für unsere jetzige Heimat genommen. Seit einiger Zeit stand noch die Einfahrt auf meiner Liste und langsam aber sicher ging mir das Unkraut tierisch auf die nerven. Also hab ich mich entschlossen das nun anzugehen. Zuerst hab ich mit meinem Bruder die ganze Einfahrt um 10cm tiefer gelegt, wobei das Wegfahren der Erde die nervigste Arbeit war, weil unser Anhänger so klein war. Danach hab ich die Unkraut-Folie die seit einem Jahr in der Garage liegt ausgelegt. Eigentlich sollte der Splitt für die Einfahrt mittags um 2 kommen, aber es kam anders. Um 17.00 Uhr kam der Fahrer und kippte mir die 7t Splitt vor die Einfahrt. Zum Glück hat mein Schwiegervater bei 25°C mit angepackt und wir hatten in 2h das ganze in der 20m langen Einfahrt verteilt. Das Ergebnis kann sich nun wirklich sehen lassen und dank Folie hat das Unkraut nun keine Chance mehr! Jetzt sind fast alle Punkte auf der alten ToDo abgearbeitet. Nur der Garten hat noch einen Punkt aber den mache ich auch noch weg...

0 Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare

  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Twitter, Identica, MyBlogLog, Favatar, Pavatar, Identicon/Ycon Autoren-Bilder werden unterstützt.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck