RSS
20 Mai 2010

Neue Einfahrt und 7t Splitt

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
Während auf der neue Baustelle einiges passiert, hab ich mir in meinem Urlaub auch mal Zeit für unsere jetzige Heimat genommen. Seit einiger Zeit stand noch die Einfahrt auf meiner Liste und langsam aber sicher ging mir das Unkraut tierisch auf die nerven. Also hab ich mich entschlossen das nun anzugehen. Zuerst hab ich mit meinem Bruder die ganze Einfahrt um 10cm tiefer gelegt, wobei das Wegfahren der Erde die nervigste Arbeit war, weil unser Anhänger so klein war. Danach hab ich die Unkraut-Folie die seit einem Jahr in der Garage liegt ausgelegt. Eigentlich sollte der Splitt für die Einfahrt mittags um 2 kommen, aber es kam anders. Um 17.00 Uhr kam der Fahrer und kippte mir die 7t Splitt vor die Einfahrt. Zum Glück hat mein Schwiegervater bei 25°C mit angepackt und wir hatten in 2h das ganze in der 20m langen Einfahrt verteilt. Das Ergebnis kann sich nun wirklich sehen lassen und dank Folie hat das Unkraut nun keine Chance mehr! Jetzt sind fast alle Punkte auf der alten ToDo abgearbeitet. Nur der Garten hat noch einen Punkt aber den mache ich auch noch weg...
27 Apr 2010

10 brauchbare Website Analyse Werkzeuge

Author: Andreas | Filed under: WebLinks
Vanessa Davis hat auf http://webdesignledger.com 10 brauchbare Werkzeuge zur Website Besucheranalyse aufgelistet und bewertet. Das ganze ist sehr lesenswert, insbesondere weil es auch Lösungen gibt die abseits von Google-Analytics einen ähnlichen Funktionsumfang bieten. Ich selber setze derzeit auf Piwik ein und bin sehr zufrieden.
14 Apr 2010

Was ist Chrome OS ?!

Author: Andreas | Filed under: WebLinks
Was soll das eigentlich mit dem Chrome OS? Google hat eine schöne Antwort verfasst...

26 Mär 2010

Umbau Reloaded - Jetzt staubt's richtig

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
Nachdem ich in dieser Woche erstmal zusammen mit der ganzen Familie mit Magen-Darm flach gelegen habe, ist paralell auf der Baustelle richtig viel passiert. Da die Abbrucharbeiten im Vorderhaus abgeschlossen sind, konnten in dieser Woche die Maurer anfangen die neuen Wände und Stützen für die Stahlträger zu Mauern. So hat die Küche, ein Kinderzimmer und der Flur neue Mauern bekommen.



Gleichzeitig haben die Abbrucharbeiten im Hinterhaus begonnen. Nachdem die Heizung demontiert worden ist stand gestern dann ein Bagger im Wohnzimmer, Küche, Bad. Jetzt staubt es richtig. Die alte Beton-Zwischendecke mußte raus. Meine Mutter hat alles schön dokumentiert...







Zeitgleich wurde das Bauprovisorium für die Elektrik erstellt und auf dem Hof entsteht ein riesiger Berg aus Stahl, Beton und Holz.



Die groben Abbrucharbieten sind damit nun abgeschlossen, allerdings haben wir uns entschieden innen noch ein paar Wände neu zu setzen. Wenn dann machen wir es richtig...
Meine Mutter hatte zwar zeitweise nach eigener Aussage Angst, dass Sie gleich im Keller sitzt, aber es ist alles gut gegangen. Damit dürfte wohl der kritischste Teil erstmal abgeschlossen sein, hoffentlich...

06 Mär 2010

Umbau Reloaded - Jetzt staubt's

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
Seit dieser Woche wird professionell abgebrochen im Vorderhaus und die Fortschritte und Veränderungen sind schon enorm. Im Flur ist der zukünftige Eingangsbereich vorbereitet und besteht derzeit aus einem guten dutzend Stützen. In den Kinderzimmern fehlt der alte Fußboden und man guckt jetzt direkt auf den Gewölbekeller von oben.




Allerdings tauchen auch immer wieder neue Herausforderungen auf. So werden wir die alten Küchenwand wohl komplett entfernen müssen und neu hochmauern, da sie mehr aus Sand als auch Zement besteht. Daher hat Sie beim Putzentfernen auch sichtlich gelitten. Nachkriegsmodell halt... Außerdem haben wir in der Flurwand noch einen Holzbalken gefunden der raus muß.

03 Mär 2010

Komm wir gehen ins Kino in Kleve...

Author: Andreas | Filed under: LifeBlog
Komm wir gehen ins Kino... und erlebe etwas! Gestern war ich seit über 2 Jahren mal wieder mit meiner Frau im Kino in Kleve, hatte einen Babysitter besorgt und uns auf einen schönen Abend gefreut. Die Wahl fiel auf Shutter Island in Kino 3. Doch die Kinofreude wurde harsch durch einen offensichtlich stark angetrunkenen Besucher gestört, der erst quer durch die letzte Reihe auf den Bänken lag und dann mit einem lauten Knall von eben diesen fiel. Obwohl das Kino voll war gab es nur wenige die sich überhaupt darum kümmerten. Wir haben den Mann dann mit zwei anderen Damen zusammen angesprochen und festgestellt, dass er betrunken war. Daraufhin hab ich nach kurzer Suche jemanden vom Personal an der Kinokasse gefunden. Nachdem ich vom Problem berichtet hatte wurde mir empfohlen den Platz zu wechseln. Die Damen die neben dem Herren saß kam ebenfalls zur Kasse und berichtete, dass er mit dem Kopf auf ihrem Schoß schlafen wollte. Nur wiederwillig und nach eindringlichem Überreden kam der Mitarbeiter mit in die noch laufende Vorstellung, ging aber nach kurzer "Sichtprüfung" direkt wieder. 1,5 Stunden blieb der Mann alleine im Fußraum der letzten Reihe liegen, bis die Vorstellung zuende war. Diverse Leute wechselten die Plätze oder verließen sogar das Kino. Mal abgesehen davon,dass der Mann am Ende der Vorstellung nur noch in Unterhose dort lag und durchaus auch ein medizinisches Problem hätte haben können, wie kann es sein, dass in dieser Situation der Kinobetreiber nicht reagiert? Und warum bekommt jemand in dem Zustand eine Karte verkauft? An der Kasse wurde mir gesagt, dass der Mann nicht alleine gewesen ist und damit sollte das Problem erledigt sein? Man sollte erwarten das geschultes Personal in einer solchen Situation dafür sorgen kann, dass jemand aus dem Kino gebracht wird. Schließlich hätte es auch ein medizinisches Problem sein können. Der Mann trug eine Gehschiene. Es hätte auch ein Schwächeanfall, ein Herzinfarkt oder sonst etwas sein können. Die in der Nähe sitzenden Besucher fühlten sich durch die Anwensenheit wahrscheinlich ebenso unwohl wie meine Frau und ich. Wäre der Mann aufgestanden und durch die Reihen gefallen, wäre das mit Sicherheit nicht besser geworden.
Erst nach der Vorstellung rückte die Polizei an um den Mann aus dem Kino zu geleiten. Für meine Begriff eindeutig zu spät. Ein solches Verhalten endet ganz schnell in unterlassener Hilfeleistung.
Ein entspannter Abend im Kino sieht auf jeden Fall anders aus!
24 Feb 2010

Denn Sie wissen nicht was Sie tun...

Author: Andreas | Filed under: LifeBlog
Heute habe ich etwas erlebt, was mich doch etwas stutzig und sauer gemacht hat. Stutzig, weil ich bis jetzt noch nicht begriffen habe, wie der betreffende Herr mir meine Frau zugeordnet hat und auch noch rausgefunden hat, dass sie Webmaster einer Seite ist auf der das überhaupt nicht steht.
Sauer, weil ebay nun wirklich genug Möglichkeiten offen hält um mit dem Verkäufer sicher in Kontakt zu treten. Außerdem ging es um ein Buch im gesamtwert von etwas über 5,00 Euro für das hier wild E-Mails in der Weltgeschichte verteilt worden sind, von denen der Autor nicht einmal wußte wen er damit wirklich alles erreicht und gleichzeitig den Verdacht der Unterschlagung in den Raum wirft.
Für einen angehenden Politiker fehlte hier wohl doch das nötige Feingefühl... Aber lesen Sie am besten selbst: - bitte von unten Anfangen - (Namen und Email-Adressen wurden geändert um die Privatsphäre zu schützen)


Sehr geehrter Herr Robertz,

meine Vermutung begründete ich daher, dass die BLZ auch für Kleve gilt.
Ebenfalls die geografische Nähe zu Goch. Wobei die Ebay Angabe zum Wohnort nicht stimmen muss (z.B. Wohnungswechsel)

Gehe ich recht der Annahme, dass Sie nicht in "Am Steintor xx, xxxxxx Goch" wohnen?

Ich bitte Sie vielmals ,für die Umstände, um Entschuldigung und wünsche Ihnen alles Gute.

Mfg
M. S.



Sehr geehrter Herr S.,

wie ich bereits vermutet habe, bin ich nicht derjenige bei dem Sie das Buch
gekauft haben.
Bei denen von Ihnen genannten Daten handelt es sich weder um meine
Kontonummer noch um meinen ebay-Account.
Wie ich gesehen habe, ist der Artikelstandort Goch, ich aber wohne in
Kleve.
Dennoch würde mich interessieren wie Sie ausgerechnet auf mich gekommen
sind?

Ich empfehle Ihnen die ebay-Funktionen um Kontakt mit dem Käufer
aufzunehmen und wünsche Ihnen noch viel Glück bei der Suche nach Ihrem
Buch.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Robertz



Von: M. S. >xxx@web.de<
An: Andreas Robertz >Andreas.Robertz@xxx<
Datum: 24.02.2010 13:58
Betreff: Re: Antwort: Fwd: Ebay Auktion 21.01.2010 Ihres Mannes Andreas
Robertz



Sehr geehrter Herr Robertz,
das Konto auf welche ich den Betrag überwiesen habe lautet:

Deutsche Bank andreas robertz
Blz :3247xxxx
Ko-nr :305xxxxx

Artikelnummer: 200430xxxxxx
Ebayuser: 7xx8andreasxx[
http://myworld.ebay.de/7xx8andreasxx?ssPageName=ADME:X:RTQ:DE:1181]
Mfg
M. S.



Sehr geehrter Herr S.,

ich denke hier liegt ein Irrtum vor. Ich hab am 21.01.2010 kein Buch über
ebay verkauft. Auch hab ich von Ihnen über Ebay keinerlei E-Mail erhalten.
Bitte teilen Sie mir doch Ihre Kontaktdaten, die Artikelnummer des von
Ihnen gekauften Buches, den Namen des Anbieters und die Kontodaten an die
Sie überwiesen haben mit, damit wir der Sache auf den Grund gehen können.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Robertz



Von: "Meike Robertz - Webmaster xxxxxx.xx"
>webmaster@xxxxxxx.xx<
An: andreas.robertz@xxx
Datum: 24.02.2010 11:05
Betreff: Fwd: Ebay Auktion 21.01.2010 Ihres Mannes Andreas
Robertz


-------- Original-Nachricht --------

Betreff: Ebay Auktion 21.01.2010 Ihres Mannes Andreas
Robertz

Datum: Tue, 23 Feb 2010 21:55:38 +0100 (CET)

Von: M. S. >xxx@web.de<

An: m.robertz@xxxx.xx

Sehr geehrte Frau Robertz,

ich wende mich an Sie, da ich leider vergeblich versucht habe mit Ihrem
Mann telefonisch und per E-Mail in Kontakt zu treten.
Ich habe am 21.01.2010 über Ebay ein Buch bei Ihrem Mann gekauft, jedoch
nachdem ich das Geld überwiesen hatte leider nichts mehr vom Buch gesehen
geschweige den von Ihrem Mann gehört.
Da ihr Mann durchweg gute Bewertungen bei Ebay hat, versuche ich auf
diesem
Weg nochmals mit Ihm in Kontakt zu treten bevor ich über weitere Schritte
nachdenke.

Mfg
M. S.


UPDATE: An einen weiteren Webmaster-Account der von mir Betreut wird, wurde überigens ebenfalls eine Mail geschrieben. Besonders toll wenn die Mail nicht persönlich zugestellt würde, sondern einer ganzen Gruppe zuteil wird...
24 Feb 2010

Iphone 3GS mit echter Tastertur

Author: Andreas | Filed under: WebLinks

Und noch eine Revolution von Apple: Das Iphone 3GS mit echter Tastatur...
21 Feb 2010

Umbau Reloaded - Tapeten runter

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
Heute haben wir die restlichen Tapeten entfernt. In der vergangenen Woche war meine Familie schon fleißig gewesen. Insbesondere meine Mutter hat einige Stunden damit verbracht die Räume von den Tapeten zu "erlösen".
Heute hab ich mir dann den Flur vorgenommen. Das Ergebnis sieht so aus:



Jetzt sieht man langsam, was noch alles kommt. Es zeichnet sich ab, dass wir an diversen Stellen später Putzarbeiten haben.
06 Feb 2010

Umbau Reloaded - Decken raus

Author: Andreas | Filed under: Umbau-Blog
In den letzten Tagen war mein Vaten fleißig und hat einen Teil der Holzdecken entfernt. Heute haben wir den restlichen Teil der Holzdecken, Türrahmen etc. entfernt. Der erste Holzcontainer ist nun voll und muß getauscht werden...



02 Feb 2010

The GREATE Ipad...

Author: Andreas | Filed under: WebLinks

It is truely greate, isn't it? Just iPad...
15 Jan 2010

Wenn Wale explodieren...

Author: Andreas | Filed under: WebLinks
Heute in der Mittagspause haben wir darüber diskutiert ob ein gestrandeter Wal tatsächlich durch die entstehenden Gase explodieren kann. Laut Wikipedia gibt es nur 2 Dokumentierte Walexplosionen.

Eine davon war allerdings erzeugt von mit einer halben Tonne Dynamit (!) und gepaart mit ein paar Idioten die nicht daran gedacht haben, dass alles was man nach oben schießt auch wieder runter kommt... Aber seht am besten selbst:



...was für Tro**el...

Der zweite Fall war ein Wal den man in Taiwan, wo ein gestrandeter Wal zur Autopsie mit eine LKW durch eine innenstadt mit dutzenden Schaulustigen gefahren wurde. Tja dumm nur, dass der Wal gerade in der Innenstadt Tainans war, als er explodierte. Bei der Explosion spritzten Blut und Innereien des Wales über die umliegenden Zuschauer, Fahrzeuge und Schaufenster.
Womit zwei Dinge bewiesen wären.
1. Weder Taiwanesen noch Amerikaner sind besonders schlau wenn es um Wale geht
2. Ein Wal kann explodieren (wie auch immer...)
tweetbackcheck